TEAM

Leitung

Fabienne Burgy

Pädagogische Kitaleitung

Fabienne Burgy ist diplomierte Kindererzieherin HF und ausgebildete Kleinkindererzieherin mit mehrjähriger Berufserfahrung. Sie hat an einem zweijährigen Projekt von Bildungskrippen.ch teilgenommen und wurde in die Arbeit auf der Grundlage des Infans-Konzepts der Frühpädagogik eingeführt. Zudem ist sie noch als Prüfungsexpertin der FaBe K's im Kanton Solothurn tätig.

 

"Mein Ziel ist es, eine Kita zu führen, in welcher ich Kindern einen Ort bieten kann, an dem sie sich wohl und geborgen fühlen, ihre individuellen Fähigkeiten und Interessen ausleben und erweitern können."

Corinne Welzenbach-Egger

Administrative Kitaleitung

Corinne Welzenbach-Egger ist selbst Mutter, verfügt über eine Ausbildung als eidg. dipl. Marketingplanerin mit langjähriger Erfahrung im Bereich Marketing und Kommunikation. Bis zur Eröffnung der Kita war sie als Beraterin in einer Werbeagentur tätig. 

 

"Mir ist es ein grosses Anliegen, allen berufstätigen Eltern ein Angebot zu schaffen (Kindertagesstätte mit pädagogisch ausgebildetem Personal), in dem sie ihre Kinder gut betreut und aufgehoben wissen."

Please reload

Gruppe Grün

Dominique Schild

Stellvertretende pädagogische Kitaleitung/ Gruppenleitung 

Dominique Schild ist Kindererzieherin HF, sie hat ihr Studium im Juli 2015 abgeschlossen und danach in einer Kita in Bern als Gruppenleiterin gearbeitet. Dort konnte sie ihr Wissen in der pädagogischen Arbeit nach infans vertiefen und anwenden. Vor und während ihres 3-jährigen Studiums hat sie zudem ein Praktikum in einer Kita absolviert. 

 

„Bedeutend ist für mich, dass sich die Kinder angenommen und wertgeschätzt fühlen wie sie sind. Ich möchte ihnen ein Umfeld bieten, in welchem sie sich entfalten, ihren Interessen nachgehen und diese weiterentwickeln können“.

Beata Klutzka

Pädagogisch ausgebildete Fachperson

 

Beata Klutzka ist staatlich anerkannte Erzieherin. Dieser deutsche Abschluss ist dem schweizerischen Abschluss als ausgebildete Fachfrau Betreuung EFZ, Fachrichtung Kinderbetreuung, gleichwertig. Beata hat mehrjährige Erfahrung im Arbeiten nach dem infans Konzept.  Schwerpunktmäßig war sie in der vergangenen Zeit in der Mediathek, einem Fachbereich der den Kindern alles rund um Sprache, Schrift und Zeichnen näherbringt, sowie im Atelier und auch im Kinder-Bistro tätig. Während ihrer Ausbildung arbeitete Beata Klutzka zudem in einer Kita, welche sich an der Emmi Pikler Pädagogik orientierte. Sie ist Mutter von zwei Töchtern.

 

„Für mich ist das Wohlbefinden des Kindes bedeutsam. Für das Wohlbefinden und die Entwicklung brauchen Kinder positive Beziehungen.  Deshalb ist es für mich wichtig, eine positive Beziehung mit jedem Kind aufzubauen, um das Kind in seinem eigenen individuellen Entwicklungsprozess zu begleiten und zu unterstützen“.

Evelyn Wyder

Lernende FaBe K, 2. Lehrjahr

Evelyn hat ein einjähriges Praktikum bei Kitapunkt  absolviert. Während dem Praktikum hat sie sich entschieden den Beruf Fachfrau Betreuung Fachrichtung Kind zu erlernen. Sie macht nun die dreijährige Berufsausbildung bei uns. In ihrer Freizeit ist sie unter anderem auch als Leiterin in der Jubla (Jungwacht/ Blauring) tätig und kann die so gemachten Erfahrungen in ihre jetzige Tätigkeit einbringen. 

 

"In meiner Ausbildungszeit möchte ich die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung unterstützen und viele schöne Momente mit ihnen erleben".

Adina Wegmüller

Lernende FaBe K, 1. Lehrjahr

Adina Wegmüller hat vor ihren Praktika die Sekundarschule absolviert und danach mit der Fachmittelschule begonnen. Sie hat sich nun entschieden eine Berufslehre als Fachfrau Betreuung Fachrichtung Kind zu absolvieren. Als Vorbereitung darauf hat Sie bei Kitapunkt ein Berufspraktikum absolviert um weitere praktische Erfahrungen im Bereich der Kinderbetreuung zu sammeln. Adina wächst in einer Grossfamilie auf und ist sich daher den Umgang mit Kleinkindern gewöhnt und kann Verantwortung übernehmen.

„Ich bin sehr gerne mit Kindern zusammen, deshalb möchte ich dies zu meinem Beruf machen.“

Sara Morand

Praktikantin

Sara Morand macht ein einjähriges Praktikum bei Kitapunkt. Sie hat sich dafür entschieden, da sie der direkte Kontakt mit Kindern mit viel Freude erfüllt. Gerne würde sie später den Beruf Fachfrau Betreuung Fachrichtung Kind erlernen. Das Praktikum ermöglicht ihr, die nötige Erfahrung zu sammeln. In ihrer Freizeit hat sie bis anhin oft Kinder aus ihrem Umfeld betreut. Zudem musiziert sie gerne, backt und kocht viel und spielt Theater.

 

„In meinem Praktikum möchte ich möglichst viele Erfahrungen sammeln, die ich in meiner Berufslehre anwenden kann. Mir ist besonders wichtig, den Kindern das bestmögliche Umfeld zu bieten, damit sie sich geborgen fühlen und sich gut entwickeln können.“

Alina Stampfli

Praktikantin

Alina Stampfli hat sich für ein Praktikum bei Kitapunkt entschieden, da sie später gerne einen Beruf erlernen möchte, in dem Kinder im Mittelpunkt stehen. Kinder beim Entdecken, Kennenlernen und Erleben von neuen Dingen zu begleiten, machen ihr sehr viel Freude und Spass. Alina ist in ihrer Freizeit in der Jubla als Leiterin tätig und spielt im Turnverein Korbball.

 

„Ich freue mich, während meines Praktikums viele neue Erfahrungen in der Betreuung von Kindern zu machen. Ich finde es spannend, zu sehen wie sich jedes einzelne Kind auf seine eigene Art weiterentwickelt und möchte sie gerne dabei begleiten.“

Please reload

Gruppe Lila

Sina Zeller

Pädagogisch ausgebildete Fachperson / Gruppenleitung

Sina Zeller ist ausgebildete Fachfrau Betreuung Kind. Sie hat bereits mehrere Jahre Erfahrung als Gruppenleiterin und hat dabei auch Lernende begleitet und betreut. Sie hat nebst Ihrer Tätigkeit als Betreuerin in der Kita auch in einem Kindergarten gearbeitet, um Kinder mit speziellen Bedürfnissen zu unterstützen.

 

„Mein Ziel ist es, Rahmenbedingungen zu schaffen, welche es dem Kind ermöglichen, sich in seiner Persönlichkeit und Individualität weiter zu entwickeln. Dabei ist es mir wichtig, auf vorhandenen Ressourcen aufzubauen.“ 

 

  

Iris Gutjahr

Pädagogisch ausgebildete Fachperson

 

Iris Gutjahr ist diplomierte Kleinkindererzieherin mit mehrjähriger Berufserfahrung. Zudem ist sie Berufsbildnerin und Prüfungsexpertin für FaBe K. Dadurch kann Iris ihr Fachwissen laufend auffrischen und um den Aspekt einer Aussensicht erweitern. Das gezielte Beobachten der Entwicklungsschritte des Kindes und dabei das Kind vollumfänglich begleiten zu können ist für sie der Mittelpunkt ihrer Arbeit. Ebenso bildet für Iris Gutjahr die Elternarbeit ein wichtiges Fundament, welches mittels aktivem Austausch gepflegt werden soll. Sie ist selbst Mutter einer Tochter.

„Es ist mir ein Anliegen die Kinder in ihrem Sein und ihrer Persönlichkeit zu stärken. Ihre Interessen und Bedürfnisse zu erkennen und entsprechende Angebote zu bieten, um Entwicklungsschritte in ihrem Tempo zu ermöglichen“.

Luzia Engelberger

Pädagogisch ausgebildete Fachperson

 

Luzia Engelberger ist ausgebildete Fachfrau Betreuung mit mehrjähriger Berufserfahrung. Sie hat in ihrer Tätigkeit unter anderem auch schon eine Kleinstkindergruppe mit Kindern ab 3 Monate bis 24 Monate geleitet. Zudem hat sie im Bereich „Betreuung von Säuglingen“ Weiterbildungskurse absolviert und so ihr Wissen stetig erweitert. Ihre Erfahrungen kann sie nun optimal auf unserer Kleinstkindergruppe einbringen. Sie ist Mutter eines Sohnes.

 

„Mir ist es wichtig, den Kindern ein Umfeld zu bieten, welches sie in ihrem Tun und lassen helfend unterstützt, stärkt und sie in ihrer Selbständigkeit fördert, damit sie sich individuell nach ihren Bedürfnissen entwickeln können“.

Jessica Boss

Lernende FaBe K, 3. Lehrjahr

Jessica Boss hat vor Beginn der Ausbildung bei Kitapunkt ein einjähriges JUVESO-Praktikum in einer Kita absolviert und konnte so bereits viele Erfahrungen in der Kinderbetreuung sammeln und den Kita-Alltag kennenlernen. In dem Praktikum wurde ihr auch klar, dass sie den Beruf Fachfrau Betreuung Fachrichtung Kind erlernen will. Sie schätzt die spannende und vielfältige Arbeit mit Kindern sehr.

"In meiner Ausbildungszeit möchte ich schöne und spannende Momente mit den Kindern erleben, so dass sie später auf eine unvergessliche Kitazeit zurückblicken können."

Anina Frey

Lernende FaBe K, 2. Lehrjahr

Anina Frey hat vor Beginn ihrer Ausbildung zur Fachfrau Betreuung Fachrichtung Kind ein Praktikum gemacht. Sie hat ihr erstes Lehrjahr in einem anderen Betrieb absolviert und macht nun das zweite und dritte Lehrjahr bei Kitapunkt. Sie hat sich für diese Ausbildung entschieden, da sie grosse Freunde am Umgang mit Kindern hat und den direkten Kontakt zu Kindern mag. In ihrer Freizeit macht sie gerne Sport und trifft sich mit Freunden.

 

„In meinem zweiten Lehrjahr möchte ich das bisher gelernte Wissen umsetzen und den Kinder damit eine schöne Kita-Zeit bieten.“

Fiorella Niederberger

Lernende FaBe K, 1. Lehrjahr

Fiorella Niederberger absolviert bei uns bis Ende Juli ein Praktikum und macht anschliessend bei Kitapunkt die Ausbildung zur Fachfrau Betreuung Fachrichtung Kind. Das Praktikum ermöglicht ihr vor Beginn der Berufslehre noch einige praktische Erfahrungen im Kita-Alltag zu sammeln. Der Umgang mit Kindern bereitet ihr viel Freude, jeder Tag ist anders und die Tätigkeit ist sehr abwechslungsreich.

„In meiner Ausbildung möchte ich meine gesammelten Erfahrungen vom Praktikum umsetzen und diese noch mehr mit Fachwissen verknüpfen.“

Eliane Fankhauser

Praktikantin

Eliane Fankhauser hat sich für ein Praktikum in der Kita entschieden, da ihr die Arbeit mit Kinder leicht fällt, ihr viel Spass bereitet und das Praktikum sehr abwechslungsreich ist. In ihrer Freizeit passt sie regelmässig auf Kinder auf, ist in der JuBla und im Turnverein aktiv.

 

„Ich habe mich für dieses Praktikum entschieden, weil ich sehr gerne mit Kindern zusammen bin und sie ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten möchte.“

Please reload

Köchin

Sabrina Silvestro

Köchin

Sabrina Silvestro hat eine Ausbildung als Köchin absolviert und seither immer auf ihrem Beruf gearbeitet. Sie hatte dabei die Möglichkeit, den Beruf mit Familienfrau und Mutter sein zu verbinden. Bei Kitapunkt hat sie eine neue Herausforderung gefunden und freut sich, dass sie nun ihre Leidenschaft für das Kochen mit ihrer Freude am Umgang mit Kindern verbinden kann. Sie kocht nach den Bedürfnissen von Kindern im Sinne einer kindgerechten Ernährung und unter Einbezug der Richtlinien von Fourchette verte.

 

„Das Kochen ist eine meiner grossen Leidenschaften und mit gesundem und ausgewogenem Essen werden die kleinen Kinder gross und stark.“

Tania Benz

Raumpflegerin

Tania Benz unterstützt uns als Raumpflegerin. Sie arbeitet gerne selbständig und hat mehrere Jahre Erfahrung als Raumpflegerin in verschiedenen Firmen und privaten Haushalten. Sie legt grossen Wert auf zuverlässiges und verantwortungsvolles Arbeiten. Mit ihrer Unterstützung können wir die Richtlinien aus unserem Hygienekonzept noch besser umsetzen, dies zum Wohlbefinden und der Gesundheit der Kinder und des Teams.

"Sauberkeit ist mir sehr wichtig. Deshalb freue ich mich, das Kitapunkt-Team mit meiner Erfahrung unterstützen zu dürfen". 

Please reload

Raumpflegerin

  • Instagram Social Icon
  • Wix Facebook page

Telefon

032 530 38 36


 

© 2013

Corinne Welzenbach- Egger

Fabienne Burgy

All rights reserved.